Uwe Schwarze | Fotografie Berlin

Meereshorizonte

Der Horizont des Meeres ist Grafik, Struktur, Geometrie, Farbe. Als Landschaft ist er ganz simpel und gerade darum unglaublich schön, fast hypnotisierend. Das könnte auch der Grund sein, warum so viele Menschen am Ufer des Meeres stehen, in die Ferne blicken, das „Nichts” betrachten. Die Linie an der sich Wasser und Himmel treffen kann scharf und brutal sein, aber auch weich und sanft. Sie kann so sanft werden, dass es keine Trennung mehr gibt: Meer und Himmel gehen ineinander über. Beide Elemente  vereinigen sich und dem Betrachter offenbart sich ein konturenloser Raum. Bei diesem Naturspiel hat jede Jahres-, jede Tageszeit ihre eigenen Farben und Stimmungen. Alles ist endlose Weite.